MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Chillifire

Aufgrund meiner Freude am letzten gelungenen DD_Gurmäh-Tag möchte ich euch nun mein, durch lange praktische Erfahrung bei den DDs, erworbenes Chili-Rezept für 15 Personen offenbaren:

Zutaten:

5 kg Mais-Dose
5 kg rote Bohnen-Dose
(aus wirtschaftlichen Gründen bevorzugt vom Metro)

2 kg frisches gemischtes Faschiertes vom bevorzugten Fleischer deiner Umgebung (Gruß zum Klausi)
0,25 kg frischen Speck
2 kg frische Zwiebel
3 Paprika
1,5 kg Tomaten
1 ganze Knoblauchknolle

Die Tomaten + die Paprika zerkleinern im Mixer, mit den Bohnen + dem Mais rein in grossen Topf und beginnen zu erwärmen auf mittlerer Stufe. Wichtig: 2 Handvoll der Bohnen werden zerdrückt um Sauce sämiger zu machen!

Nun Speck in kleine Würfel schneiden und anrösten, dann Fleisch dazu und durch rösten. Ist es durch, einfach rein in den Topf. Zwiebel auf Extra Platte ebenfalls anrösten und zum Topf dazugeben.

Knaublauch, Salz, Pfeffer, etwas Paprika-Pulver-Scharf in den Topf geben.

Alles dahinköcheln lassen und immer wieder umrühren.

Nun nach Geschmack und Durchhaltevermögen die Spezialzutaten vom Pepper-king dazugeben.

Dazu Info:

Bei Pepper-King.com findet sich neben anderen Leckereien die beste Auswahl an Saucen und Chilli-Produkten, sortiert nach 11 Schärfegraden inklusive der Blair-Produktpalette.

Bis hin zur schärfsten Sauce der Welt. Sofern sie gerade verfügbar ist, und der Spezialtransporter dafür frei. Und du ein Labor, Sicherheitsstufe 3, anstelle einer Küche vorweisen kannst.

Die Einheit für die Schärfe der Saucen mißt sich in Scoville: http://de.wikipedia.org/wiki/Scoville-Skala (mit Tabelle)

Nachdem nun 1 Stunde ca. dahingeköchelt wurde sind die Bohnen und der Mais durch, und kann das Chilli mit Semmeln serviert werden.

Etwas Sauerrahm zum dazugeben kann das Essen erleichtern.

Ein gutes Chilli brennt wie wir alle wissen, 3 mal: Auch die Kanalreiniger wollen ja was davon haben.

Viel Spaß beim nachkochen.

Auf Grund des guten Erfolges werde ich nun übrigens übern Sommer auf Bora-Bora eine Saison lang verschiedene Chilli-Varianten kochen und ansonsten am Strand relaxen und das Rezept verfeinern :)

Chillige Grüsse



%d Bloggern gefällt das: