MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Kreative, sichere Goldanlage

Heute möchte ich Dir eine neue Art des Goldkaufes, was ja momentan sehr aktuell ist, vorstellen.

Warum Gold kaufen?

Gold ist nicht nur Edelmetall, sondern auch Währung und Geld. Und Währungen an sich unterliegen Schwankungen, wie man besonders jetzt am Euro-Verfall gut beobachten kann. Früher war faktisch jede Währung Goldgedeckt, doch seit den 70er Jahren wurde fast überall die Golddeckung aufgehoben.

Egal ob nun eine neue DM, ein neuer Schilling oder einfach nur ein weiterer Verfall des Euros selbst auf uns zu kommt, man sieht am ständig steigenden Goldpreis, das der Wert des Papiergeldes eigentlich rein auf Vertrauen in die Staatsgebilde und Zentralbanken basiert. Und da Papiergeld eigentlich ein Schuldschein ist, so kann es sogar soweit kommen, das diese nicht mehr eingelöst werden.

Momentan herrschen viele Gerüchte über eine kommende Währungsreform, sowie einen „Haircut“, was bedeuten würde das nicht nur eine Entschuldung der Staaten passieren würde, sondern das alle Spareinlagen und Rücklagen über einen bestimmten Euro-Betrag einfach weg sind.

Wie kann man sich nun dagegen absichern?

Mit Goldanlagen. Doch ist es unpraktisch, große Barren oder teure Goldmünzen zu haben. Noch schlechter sind Anlagen in EFTs, Goldpapiere und Goldzertifikate, sind wieder nur Versprechen auf eine möglicherweise nicht stattfindende Einlösung.

Eine gute Lösung bietet nun folgendes Unternehmen (http://kb-europe.de/):

Gold mit Zertifikat in höchster Reinheit (999,9, ist viel mehr als 24 Karat) in einer praktischen Scheckkarte.

Dieses Schweizer Unternehmen bietet mehrere Investitionsmöglichkeiten und Größenordnungen.

Man kann die Gold-Scheckkarten ab einer gewissen Menge selbst beziehen und zuhause oder in einem Tresor nach Wahl lagern. Wobei es folgende Gewichte gibt:

5 Gramm
2,5 Gramm
1 Gramm
0,5 Gramm
0,1 Gramm

Direktlink zu den Tagespreisen: LINK

Der Preis für An- und Verkauf richtet sich nach dem Goldtagespreis. Sie bieten ebenfalls die Möglichkeit, Gold monatlich anzusparen. Oder aber immer wieder Einmalkäufe nach Wahl (und Geldbörse) zu tätigen.

Fakten sind, das diese Goldwährung in 194 Ländern bereits als Zahlungsmittel anerkannt ist. Man so also leicht auch seine Reserven wieder umtauschen kann in Güter oder, falls es notwendig sein sollte, in Papiergeld.

Mehr Infos zur Goldwirtschaft und der eigentlichen Krise im Finanzsystem in folgender Videoserie „Crashkurs Geld und Recht“: http://www.youtube.com/watch?v=IeJOJtr2jSQ

Einbettung von Teil 4:

Falls Du Interesse hast: Wir sind bereits glückliche Kunden dieses Unternehmens, mein Kontaktpartner und Ko-Autor dieses Artikels ist Michael Hauber (http://www.hdkp.de/).

Jeden Donnerstag gibt es um 19:30 ein Internetmeeting, für Infos wie man zu dem kostenlosen Meeting kommt bitte mich oder Michael zu kontaktieren.

Das Unternehmenskonzept basiert auf Networkmarketing, ohne jegliche Startgebühren oder Kursgebühren oder sonstigen Verpflichtungen. Aber mit einem mehrstufigen, fairem Provisionsmodell für Mitarbeiter.

Also, bei Interesse melde dich für den österreichischen Raum einfach bei mir (Krischan777@gmail.com) oder für den deutschen Raum bei Michael Hauber direkt. Im Betreff bitte „Gold“ als Stichwort verwenden.

Goldige Grüsse,
Euer Krischan



%d Bloggern gefällt das: