MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Die Kapital-Lebensversicherung – legaler Betrug

Ich spreche schon lange davon, das die Branche eigentlich ehrlichkeitshalber „Verunsicherungs“-Branche heißen müsste.

Denn wozu brauchen wir eine ganze Branche, die uns auf etwas versichert, das im Regelfall nicht eintrifft und wenn es wirklich eintrifft, genügend da sind die Helfen? Denn echte Katastrophen löst man gemeinsam. Man ist für einander da, es gibt Hilfsorganisationen noch und nöcher und die jeweilige Landesverwaltung ist auch dafür da. Um einen Ausgleich zu schaffen.

Ups, das gilt wohl hier nicht auf diesem Planeten, hier sind sie dafür da, sicherzustellen, dass die Verteilung von unten nach oben mit genügend Schmiere weiterläuft und alle die wirklich ganz oben sind, brav vom Fußvolk und ihren Belangen in Ruhe gelassen werden.

Zurück zum Thema. Eine Branche, die dein Geld nimmt, dir etwas versichert, und dann noch dazu darauf spekuliert, dass du vorzeitig den Vertrag kündigst, sie alle längst ausgegebenen Provisionen für den Vertrag inklusive eines Zuschußes für die weiteren Unbill und einer fetten Rendite sich behalten dürfen.

Was ich nicht wusste, sind folgende Zahlen in diesem Artikel: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37473/1.html. Das Ergebnis: Eine Kapital-Lebensversicherung zur Altersvorsorge ist legaler Betrug. Was sogar gerichtlich festgestellt wurde.

Wer von Euch hatte schon eine, und diese ebenso vorzeitig gekündigt? Schaut euch mal an wie viele vorzeitig kündigen!

Wenn ein Aufruf nach „Gefällt mir“ oder „Kommentiere“ hier auf dem Blog so funktionieren würde wie bei anderen, gelinge gesagt einfältigeren Aufrufen beim Gesichtsbuch, so wären es wohl mehr Kommentare mit „ich hatte auch mal eine“ als gedacht. Ich hab mir das auch 2 mal andrehen lassen und wieder vorzeitig gekündigt.

Ansparkonto und Erlebensversicherung mit irrsinniger Rendite nannten diese Finanzoptimierer das damals. Deren Chefs nun heute im Gefängnis sitzen oder gesucht werden, aber die Branchenriesen im Hintergrund, welche die schützende Hand auf diese Finanzprodukte gaben, fahren weiterhin Milliardengewinne ein. Mit ihren Standardprodukten, die sich wohl immer noch gut verkaufen.

Sei dir Selbst-Sicher, dann brauchst du auch keine Versicherung.

Sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben ist wie die KFZ-Versicherung.

Versicherte Grüße,
Krischan



%d Bloggern gefällt das: