MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Mind Entertainment.org hat 1 Jahr geschafft!

Das Projekt „Mind Entertainment“ hat das erste Jahr geschafft und der krönende Abschluss davon war der Event „Electribe 2“ im Schloß Valtice (CZ).

Wenn wir feiern, dann ordentlich: Das Schloß wurde mit 3 Bühnen bis nach 07:00 bespielt und die Soundmelange hörte man im ganzen Ort, positiv (wer Musik in der Nacht mag). 3 Bars und 1 Mini-Restaurant versorgten die Gäste die ganze Zeit. Aufgebaut wurde dort alles von uns, das Areal wird eigentlich nur für 1 Bar genutzt und ist sonst leer. Aber alles klappte von Anfang bis Ende gut, nur waren wir für mehr Besucher vorbereitet.

Um nächstes Jahr Electribe 3 noch besser, größer und mit mehr Sound & Light, Live Visuals und so weiter durchführen zu können brauchen wir DEINE Unterstützung. Bitte einfach unter office@mindentertainment.org für die News anmelden und uns gerne auch schreiben welchen Beitrag du für den Event machen kannst.

Wir haben vor, wieder nur 8 Euro maximal an Eintritt zu verlangen, und das Ganze Spektakel auf 2 Tage und 2 Nächte auszudehnen und die Getränkepreise auch niedrig zu halten. Wir sind ja alle in der Krise heißt es. Daher verteilen wir auch wieder Gute-Laune-Goodies umsonst und und und. Wir rechnen nicht damit, dass wir als Veranstalter oder Musik-Produzenten in diesem Sub-Genre reich werden oder auch nur davon Leben könnten. Denn „Underground“ und „Techno/Electronic-Scene“ ist bei uns Pflicht. Die Musik, welche bereits in den Discos und normalen Clubs läuft, gibt es bei uns nicht zu finden, höchstens, bevor sie dort ankommt. Dafür gibt es viele ambitionierte Nachwuchs-Bands und Liveacts, die gut genug für größeres Publikum sind und eine kreative Leistung erbringen, zu Entdecken und zu Erleben.

Bei den Bands hatten wir dieses Mal auch Cover Bands (Depeche Mode) dabei. Das war gut, sie waren witzig und sehr gut, und das bringt Abwechslung in die musikalische Bedröhnung. Die immer gleichzeitig auf mehren Plätzen bei unseren Events stattfindet. Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen gibt es bei uns nur Technik-Bereiche, die nicht zugänglich gemacht werden, aber keinerlei VIP Vorzugsbehandlung. Jeder ist VIP, denn er/sie ist dabei und bringt auf seine/ihre Weise seinen/irren Beitrag. Ganz, wie man selbst sich eben öffnen möchte. Konsumieren und genießen ist auch sehr erwünscht, solange man die Stimmung damit hebt. Abstürze (Stirza heißen diese Personen in Wien) kommen bei uns aber nur selten vor, Tanzen hilft. Wir gemeinsam sind der Event, und je besser die Gruppenenergie, umso höher die kollektive Extase. Wir helfen mit dem passenden Soundtrack in einem jedes Mal liebevoll neu zusammengestellten Gesamtkonzept und bringen noch die optisch abwechselungsreiche Ausgestaltung mit. Den Rest aber, den macht ihr damit der Event unvergesslich wird und dafür soll so viel ungezwungener Freiraum wie möglich geschaffen werden. Ohne Sorge um die Heimkehr (Busse würden wir organisieren, auch Hotelzimmer), ohne Stress. Als ob es für eine gefühlte Ewigkeit, die dann doch recht schnell vergeht, kein Morgen gäbe.

Wir verteilen alles an Einnahmen wieder an alle Beteiligten Helfer und Acts. Weil wir es gerne machen, uns wird es nicht so oft zu erleben geben. Und falls es mal nach Abzug aller Kosten einen Überschuß geben sollte, so wird dieser an die Aktion Gemeinwohl! gespendet.

Offen, ehrlich und transparent schreibe ich es dir. Entscheide du, was du mit dem Informationen machst. Vor allem wenn du aus Wien, Niederösterreich oder Tschechien (bis Brno) bist und gerne auf die besten Partys gehts. Wir wissen, was einen guten Event ausmacht und würde es gerne noch besser machen. Was aber mehr Geldeinsatz und meistens auch Geldverbrennung bedeutet. Dein Mitmachen ist also von unserer Seite sehr erwünscht, melde dich einfach bei uns.

Hier 2 Videos vom Event „Electribe 2“:

Das erste Baby ist losgelassen auf diese Welt!

Richard Steinschlags Debüt-Album ist bei die meisten Musik-Dealer online gegangen.
Unendlichkeits-LP – Elektronische Zeitgeisterträume nennt sich das ganze Werk. Nach einigen Vorläufer-Singles und einigen Auftritten wo jedes Mal Auszüge davon und andere Werke des Labels vorgestellt wurden, haben wir es geschafft: Das 1. Album ist fertig.

Hier das Cover und die Tracklist:

Richard Steinschlag -Unendlichkeits-LP Cover

Richard Steinschlag -Unendlichkeits-LP Cover

Den 2. Song gibt es noch eine Weile als Gratis-HQ-Download auf Soundcloud:

01 Richard Steinschlag feat. Estelle – Awakening – Rumpelbeat Remix 00:05:26
02 Richard Steinschlag – Summer 2013 – Rumpelbeat Remix 00:05:55
03 Richard Steinschlag – Ritualtanz – Rumpelbeat Remix 00:06:58
04 Richard Steinschlag – Wirklichkeit – Rumpelbeat Remix 00:04:35
05 Richard Steinschlag – Veränderung – Rumpelbeat Remix 00:05:49
06 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – Unendlichkeit – Original Version 00:06:26
07 Richard Steinschlag – Yet another Trip – Rumpelbeat Remix 00:06:22
08 Richard Steinschlag – Paradroid – Rumpelbeat Remix 00:07:33
09 Men in Burka – Click Click Click – Richard Steinschlag Remix 00:06:38
10 Richard Steinschlag – Seven days – Rumpelbeat Remix 00:08:03
11 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – It is coming – Rumpelbeat Remix 00:06:34
12 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – The god of the speakers – Rumpelbeat Remix 00:05:15
13 Richard Steinschlag feat. Estelle and PabloJ (Gitarre) – Playful desire – Rumpelbeat Remix 00:06:30

Ein Video zu Click Click Click – Men in Burka (Richard Steinschlag Remix):

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung bei diesem Projekt! Denn dann kann das Jahr Nr. 2 mit noch besseren Projekten, die allen Beteiligten zugutekommen, weitergehen!

Daher noch Kauflinks für das Album: Google Music, iTunes und Beatport.

Du kannst aber sehr bald die Songs auch alle auf Spotify oder andere Streaming-Dienste laufen lassen. Bedenke aber das wir Produzenten dafür nur 0,001 Cent bekommen und es schon sehr viele Plays sein müssen damit die Entstehungskosten überhaupt hereinkommen.

Mit rumpeligen Grüßen,
Dein Krischan



%d Bloggern gefällt das: