MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Eines geht, das nächste kommt

Auch in diesem Blog soll ein Rückblick und ein wenig ein Vorausblick nicht fehlen. Vor allem, da ich mit manchen Artikeln über gewisse kommende Zeiten mich ziemlich aus dem Fenster lehnte, so möchte ich nun nochmal erwähnen (und diese Tradition hier bei den Mindlovern fortsetzen), was denn das neue Jahr so bringen wird.

Rückblick:

Persönlich betrachtet war es ein Jahr des Wandels. Raus aus dem Angestelltendasein, kopfüber rein in das Unternehmertum, was mir noch zusätzliche Reisen einbringt. Doch nach über 2 Jahren pendeln zwischen Den Helder und Wien fixiert sich nun auch mit Stella und mir eine große Veränderung, wir werden Kaisermühlen erhalten bleiben und weniger Pendeln und dafür ab Febuar gemeinsam wohnen.

Mein persönlicher Wachstum in diesem 2009er Jahr war unglaublich, ich durfte mir Lorbeeren erwerben in Ausmaßen, die vorher gar nicht für möglich gehalten wurden, und das alles im Fahrtwasser der sehr speziellen aktuellen Aufgabe von Michael George und den dadurch entstandenen Synergien durch meine aktive Mitarbeit. Danke, lieber Michael!

Wäre ich nun ein egozentrisch angehauchter Mensch, würde ich mich darin sonnen und mir sagen, der Zustand auf der Erde ist mir ja noch förderlich gewesen, also „Passt schon“.

Nur haben wir uns alle das nicht ausgesucht, seit einigen Jahren wäre eigentlich schon im Schöpfungsplan enthalten, das die Erde von den Verwüstungen gereinigt wird und der sogenannte „Aufstieg“ erfolgt. Wobei es eben nicht um ein jüngstes Gericht, eine globale Katasprophe (2012 der Film) oder um eine Verschiebung der Dimensionen (in sich geschlossene Lebensräume) geht (das wäre äußerst schlecht für das bestehende Dimensionsgefüge), sondern um die entgültige Befreiung der Erdenmenschheit von den Dunkelkräften in den Machtapparaten und um einen gesellschaftlichen Sprung nach vorne.

Die „galaktische Föderation des Lichtes“ ist nichts anderes als der Zusammenschluss auf der einen Seite der Verwalter und Errichter dieses Schöpfungsreiches (Galaxie) mit allen Zivilisationen der Planeten der Evolution, die den dafür notwendigen Reifegrad erreicht haben. Und wir als Erdenmenschheit wurden bereits aufgenommen, daher auch diese immensive Mission der Föderation. Aber eben nicht die dunklen Führer, deren Interessen diamtral gegensätzlich zu den unseren sind. Was man mehr als nur deutlich merkt, sogar wenn man nur zwischen den Zeilen ließt, was die Nachrichtenagenturen uns so als Realitäten aufs Weltbild drücken möchten.

Wobei wir schwerstens hinten nach sind, dank der mannigfaltigen Einflüsse des zugelassenen „Spiels der Götter“. Zum einen haben wir sehr viele wirklich Reife Persönlichkeiten hier, und zum anderen das unglaublichste Ungleichgewicht der Reichtumsverteilung inklusive der dazugehörigen Ausbeutung und Unterdrückung von 2/3 der Menschheit (Dunkelziffer höher, das ist aber Ansichtssache) und eine Ansammlung der karmisch höchstbelasteten Persönlichkeiten dieses Schöpfungsreiches. Die Verursacher des ganzen und weiterhin Blockierer der Aufräumaktion haben eine x-fach Höhere Karmalast abzutragen, und finden sich, im Verhältnis zur Gesamtzahl, vereinzelt in den Reihen der Ältesten Regenten der gesamten Schöpfung.

Dennoch: Der Durchbruch hier auf Urantia wird nicht nur uns endlich den wunderschönen Planeten bringen, der er sein könnte, inklusive aller neuen Technologien von der Föderation und gewissen Gratifikationen für die Menschheit für das Durchhalten dieser belastenden Umstände.

Denn auch du, werter Leser, hast sicher schon mal Krieg, Elend, Unterdrückung usw. mitgemacht. Dank der Erinnerungssperre beim erneuten Inkarnieren weißt du zwar davon nichts mehr, aber die Spuren davon zeigen sich eventuell in unerklärlichen Ängsten, neurotischem Verhalten in gewissen Situationen und vielem mehr. Die bisherigen Recherchen mit den neuen Therapiemöglichkeiten, vorläufig im Pionierkreis um Michael angewandt, zeigen, das wahrscheinlich mehr als 60 % der Menschheit traumatisiert ist, aufgrund der Erfahrungen der letzten hunderttausenden Jahre.

Ausblick:

Abhilfe wird es in den Therapieeinrichtungen der Schulen der goldenen Haltung geben, wo man sich durchchecken lassen kann, und dank der neuen Ausbildung sich auch selbst checken und großteils von Altlasten befreien kann.

Von den weiteren kommenden Ausblicken möchte ich einen Teil dir nun in einem Bild umschreiben:

Stell dir vor… JEDER Mensch hat in seinem eigenen Haus einen unendlichen Vorrat an Energie, an Lebensmittel und Kleidung aller Art, einen organischen, intelligenten, halbbewussten Computer der auf Gedankensteuerung und Spracheingabe alles umsetzen kann, was benötigt wird und ein Fortbewegungsmittel um in 35 Minuten an jedem Punkt der Erde sein zu können.

Und nun meditiere ein wenig über die Folgen für Wirtschaft, Geldsystem, Politik, Konzerne.
Aber auch für das Sozialverhalten, die mögliche Lebensweisen und der mögliche Ausdruck an Kreativität, der dann auf einmal milliardenfach möglich wird. Die ganzen leuchtenden Kinderaugen der ärmsten dieser Welt: Glaubt wirklich ernsthaft wer daran dass sie sich freiwillig Verhungern, Angst und Leid ausgesucht haben für diese Inkarnation? Oder das sie für andere oder für sich halt Karma abbauen oder Spiegel für uns Westler sein möchten?

Doch wollten sie im Anbetracht der kommenden neuen Zeit noch unbedingt herein, und fanden entweder keinen anderen Platz mehr oder hatten nicht die Zeit, um eine ausführliche Inkarnationsplanung durchzuführen. So einfach ist es nun mal nicht, auf der Astralebene passende Eltern zu finden, die einen herunterbringen. Und schon gar nicht, um hier in Europa oder Amerika einen guten Platz zu finden.

Sie würden aber genauso gerne wie wir ihre Kreativität ausleben und mit Spaß an der Freude positive Lebenserfahrungen sammeln.

Und im neuen Jahr beginnt auch der Wandel, dass dies sehr bald auch jeder kann. Ich kann dir nur empfehlen, geh positiv gestimmt ins neue Jahr, und mach dich mal über gewisse Dinge schlau, aber stoppe auf deiner Erforschung nicht gleich, sobald du an die (Gedanken)Matrix stößt, die dir auferlegt wird.

Das einzige was wir beim Umbruch verlieren werden, sind ein paar viele äußerst unentwickelte Machtmenschen und Systemerhalter, deren Herzlichter schon ziemlich schwerstverkümmert sind. Und eine Matrix, die zwar der Kreativität sehr eigene Blüten geschlagen hat, aber die im Endeffekt keinem was nützt, sondern nur verdummt und uns verkümmern ließ.

Fest im Schöpfungsplan enthalten ist der Aufstieg der Menschheit in die nächsten Stufen einer globalen Zivilisation. Aber auch, das damit im 2010er Jahr bereits massiv daran gearbeitet wird, hauptsächlich mal durch Monjoronson und Christ Michael. Unterstützt nun durch viele weitere Regenten und deren Mitarbeiter.

Also, ein Prosit und einen guten Rutsch ins spannende 2010er Jahr!
Krischan777

Ps: Fehler dürfen behalten werden, Fragen aber gerne gestellt. Diese ganzen Aussagen die ich hier treffe, basieren primär auf das Material und die Möglichkeiten, die mir/uns Michael George eröffnet hat. Und den dazugehörigen eigenen Erfahrungen und Erkundigungen.



%d Bloggern gefällt das: