MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Klimawandel und Erdveränderungen 1

Einen wahrscheinlich für dich neuen Ansatz für die Klimaveränderungen möchte ich dir nun mit diesem Artikel zu den kommenden und aktuellen Erdveränderungen näherbringen.

Wusstest du, dass die Erde hohl ist, und in ihrem inneren der Schöpfungskristall im Zentrum schwebt, der ursprünglich mal diese künstlich geschaffene Galaxie erschaffen hat? Natürlich nicht aus sich heraus, sondern gesteuert und energetisch versorgt ausgehend von Salvington, dem Residenzplaneten von Christ Michael. Wo es vor hunderten Milliarden Jahren mit ihm und Nebadon angefangen hat. Auch ein Grund, warum dieser Planet für die Dunkelkräfte so wertvoll wäre, den hätten sie nämlich gerne, und sind aber jedes Mal am Eingang bei den Polen gescheitert.

Der Kristall im inneren der Erde steuert bei diesem künstlichen Planeten Erde, im Gegensatz zu den Naturgewachsenen, wo diesen Job eine schnell rotierede thermische Singularität (Mini-Schwarzes-Loch) macht, die beiden unterschiedlichen Gravitationsfelder (Innen und Außen). Und auch den Ladungszustand der einzelnen Dimensionen (Abgegrenzten Lebensräumen), von unserer 2. Dimension über die Astralebene bis hin zu den Goldebenen, welche alle ringförmig um die Erde angeordnet sind.

Was seit einiger Zeit bekannt ist, ist das die Erde vom Ladungszustand (der Amplitude der Energie im gesamten) von 2 D auf 4 D aufsteigt, und seit ein paar Jahren waren es dann 4,5 D und dann 4,75 D. Was bedeutet, das diese Dimension nun eine Energieladung hat, die schon fast der ursprünglichen 5. Dimension entspricht.

Nun ist seit ein paar Monaten der Zustand 4,9 D eingestellt worden und erreicht. Ziel sind die 5 D, also nochmal: Wir haben dann hier in der 2. Dimension (Grobstofflich und Ätherreiche) die Energieladung, die vorher in der 5. Dimension war. Und die höheren Dimensionen sind dementsprechend höher geladen. Umso höher die Ladung ist, umso mehr potential hat das Leben darin. Doch gewisse negative Gefühle und Taten werden mehr und mehr schwerfallen, da sie einem selbst schaden. Man spürt die Disharmonien/Stimmungen/Schwingungen dann noch viel mehr, als es bereits der Fall, läuft man nicht bewusst oder gar unbewusst total abgestumpft durch das Leben.

Was sicher für ein paar Menschen problematisch wird und bereits ist: Hält man an Sachen wie Hass, Wut, usw. fest in sich, wird sich das auf den eigenen Körper immer schneller niederschlagen. Krebs, Herzstillstand, Gehirnschlag, meistens selbstgemacht. Und noch gefördert von den Produkten der Konzerne und der ungesunden Lebensführung, hat man sie. Ich möchte hier nicht zu sehr verallgemeinern, aber auch meine und unsere Therapeutischen Erfahrungen zeigten, das sich die Altlasten die man emotional und mental mitschleppt, nun mehr und schneller auf den Körper niederschlagen als noch vor einigen Jahren.

Jeder kann aber auch die positiven Auswirkungen beobachten: Spiritualität kommt mehr und mehr auf, die Menschen werden hell-fühliger und von sich heraus telepathischer. Jeder kennt es bereits das man angerufen wird, und man genau weiß wer dran ist. Nur: Es häufen sich mehr und mehr dieser Begebenheiten. Vieles wird unter Synchronizitäten eingeordnet, und die Quantenmechanik versucht auch solche Phänomene zu lösen, was aber so nicht möglich ist. Im Vielkörpersystem, das wir haben, und in der Ladung der Energie, weniger die Schwingung, liegen die Antworten verborgen.

Auch die Tierwelt entwickelt sich, Fleischessen wird mehr und mehr zur Kunst werden. Oder kannst du dir vorstellen, selbst das Tier zu töten? Auch gestandene Schnitzelliebhaber wie ich wissen, das die Zeit des Fleischgenußes bald zu Ende gehen wird. Denn wird’s uns keiner mehr umbringen und herichten, das Viecherl, so werden wir einfach darauf verzichten. Außerdem werden die Tiere sich mehr und mehr entwickeln, bis das in einigen Jahren mehr und mehr sprechende Tiere auftauchen werden.
Ich freue mich schon auf meinen sprechenden rosaroten Panther … ;)

Und diese Ladungserhöhung dient auch als Vorbereitung und Einleitung für den Wandel. Was auch das Wetter und die Temperaturen ein wenig verrücktspielen lässt.

Dabei spielen die geologischen Veränderungen aber auch eine Rolle, es wird seit ca. einem Jahr an der Stabilisierung des Erdmantels gearbeitet. Und man merkt es am Rückgang statt Anstieg der Erdbeben, manche werden „zufälligerweise“ in die Meere abgeleitet (Sumatra wäre viel schlimmer ausgegangen). Die Veränderung der Pole, die Korrektur der Erdumlaufbahn, alles geschieht bereits. Nur sehr langsam, daher nur peripher beobachtbar.

Doch was machen unsere Eliten/Machthaber draus? Sie bekamen ja von ihren Forschern und Beobachtern die Informationen. Aber, was geht immer? Etwas vorschieben, um zum einen eine neue Billionen-Blase zur Bereicherung der Eingeweihten zu erzeugen und die Umverteilung von unten nach oben weiterzuführen (Handel mit Co2 Emissionen, wer wird im Endeffekt zahlen? Die Konsumenten…) und zum anderen die Angst weiter zu schüren. Und sich selbst dann noch als Retter der Menschheit aufspielen.

Co2 hat definitiv nichts mit dem Klimwandel zu tun, da bietet das Internet und auch die hier rechts angeführten Links viele Möglichkeiten, um sich ein konkretes Bild der Lage zu holen. Das vielleicht leichter angenommen werden kann als meine Artikel. Wir sollten uns mehr auf andere Schadstoffe konzentrieren die wir so erzeugen und bedenkenlos, jeder für sich, in den Müll schmeißen.

Das einzige positive daran ist, das diese Medienkampagne mehr Menschen mehr Bewusstheit gebracht hat, dass wir unseren Lebensraum so mitgestalten sollten, das wir auch beständig darin leben können und keinen, auch uns selbst nicht, damit schaden. Und deshalb auch vorsichtiger und bewusster mit den Ressourcen, die wir haben, umgehen. Und zum Teil wächst so sehr wohl der Druck auf die Veranwortlichen.

Alles in allem steht der Menschheit nun spannenderes und vor allem positieres ins Haus, als weitere Kriege und Angstkampagnen. Und dieses bisherige Versteckspiel von allen Seiten wird durch eine neue Offenheit ersetzt. Die Wahrheit, das Leben und die Schöpfung hat viel zu sagen, und nicht wirklich was zu verbergen. Und dieser Prozess ist bereits sehr am laufen.

Erwärmende Grüße,
Krischan777



%d Bloggern gefällt das: