MindLoveProject

Wenn der Verstand mit der Liebe im Einklang ist gibt es eine bessere Welt .:. Wir arbeiten daran

Eine weltweite Epidemie verbreitet sich mit rasender Geschwindigkeit!

YouKnowYoureRight

Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten Jahren infiziert werden könnten – mit unabsehbaren Folgen für die Weltwirtschaft und unsere hochgelobte Konsumgesellschaft!

Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:

– Die Neigung, sich durch die eigene Intuition leiten zu lassen. Anstelle unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhaltensnormen, die in der Vergangenheit konditioniert wurden, zu leiden

– Totaler Mangel an Interesse, andere anhand von wenigen medialen Aussagen bewerten und beurteilen zu wollen. Keinerlei Neigung, sich mit etwas zu beschäftigen zu wollen, das Konflikte verursachen würde.

– Totaler Verlust der Fähigkeit, sich unnötige Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome. Die Versicherungsgesellschaften gehen bald wegen Irrelevanz des Geschäftsmodells geschlossen in Konkurs.

– Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind und welchen Stand auf ihrem Wege sie erreicht haben. Was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.

– Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt kann.

– Immer wiederkehrende Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was einem umgibt.

– Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Lachen und Freude und deren viraler Weitergabe.

– Immer häufigere Momente in denen man in sich ruhend Eins ist mit dem eigenen Selbst. Was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.

– Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstelle von permanenter Kritik oder Gleichgültigkeit.

– Die Fähigkeit, alleine, in einer Paar-Beziehung, in einer Familie und Gemeinschaft, in der Gesellschaft auf eine gleichberechtigte Art auf Augenhöhe leben zu können ohne den Bedarf an Opfer-, TäterIn- oder RetterIn-Rollen.

– Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt die Umsetzung der Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss vermitteln kann.

– Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, gekoppelt mit der Absicht, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.

Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome bereits zeigen. Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.

Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.

Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.

Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung Krieg führen zu wollen, in der Neigung Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.

Bitte weiterverbreiten und dadurch – soweit wie noch möglich – verhindern, dass diese Seuche die mühsam errungenen heiligen Werte unserer so heiß geliebten kapitalistischen Konsumgesellschaft weiter in Schutt und Asche legt … Wir sind hier! Du auch?

Original-Autor unbekannt, wer Hinweise hat bitte melden. Ich habs ein wenig umgeschrieben für ein besseres Verständnis.

UPDATE: Das fing eventuell hier an, ich bekams per Mail: http://faszinationmensch.com/eine-weltweite-epidemie-verbreitet-sich

Glücksprühende Grüße,
Krischan


Was 2014 immer noch cool sein wird

62

  • Das eigene Facebook – Profil in den Gedenkmodus stellen lassen und offiziell virtuell sterben. Ist gar nicht so leicht, den deine Angehörigen oder die Presse-Agenturen müssen es schriftlich beweisen damit dies genehmigt wird von Mark Zuckerberg persönlich. Hat es doch danach auch eine Löschung der Daten zur Folge.
  • Filme & Musik hochladen, sharen bleibt nicht nur In, sondern ist auch wegen der Illegalität weiterhin cool
  • Drogen online kaufen und das Geld dafür mit Bitcoins / Altcoins selbst verdienen. Alles natürlich ohne erwischt zu werden, sonst ist die Coolness schnell wieder weg.
  • Mit einem neuen falschen Namen auf Facebook neu starten und die Reaktionen der „Freunde“ auf den eigenen Tod beobachten.
  • Eigene sehr ausgefallene Musik Online veröffentlichen und selbst als Label auftreten. Bonuspunkte: Damit auch die Unkosten wieder reinbekommen.
  • Einen Gig mit und vor allem wegen dieser Musik auf einen anderem Kontinent erfolgreich absolvieren.
  • Ein Blog auf mehr als 1000 Besucher am Tag mit eigenen Inhalten hochzüchten. Die Befüllung erfolgt nach persönlichem Geschmack von neuen eigenen Verschwörungstheorien über Satire-Nachrichten bis hin zu exotischen esoterischen Weihen, am besten aber alles bunt gemischt. Äh, sorry, ich war gedanklich kurz bei unserem Projekt, das weiterhin cool ist.
  • Damit für die Geheimdienste interessant zu werden. Verschlüsselung und ein eigener Server muss ja auch einen Sinn haben.
  • Ausgewählten Bekannten erzählen, man hätte ein selbstgedrehtes Sex-Video auf diese eine Videoporno-Plattform gestellt. Gib ihnen bei der Erklärungen nebenbei 2-3 Begriffe mit (wir helfen gerne), aber natürlich keinen Link. Sie werden es niemals zugeben, aber sie suchen bestimmt danach und die Wahrscheinlichkeit, das sie so ein Gespräch nicht weitererzählen werden, ist auch hoch.
  • Ein ausgefallenes Sex-Video auf erwähnte Plattform oder gleich auf Youtube stellen und warten bis es entdeckt oder/und gelöscht wird und sich an den Kommentaren & Antwortvideos erfreuen. Originelle Ideen für ausgefallene Videos können bei uns abgeholt werden. Damit sollen die Geheimdienste verwirrt werden. Natürlich nur dazu dient das Projekt.
  • Ein Rave mit mehr als 500 Personen in einem Schloss in einem anderen Land veranstalten, den ganzen Ort bis mittags mit harten Technobeats beschallen und ohne jegliche Konsequenzen, aber mit leichtem Gewinn und einem guten Ruf, davonkommen. Uns ist zu Ohren gekommen, dass die Mind Entertainer das wieder machen 2014.
  • Das eigene Leben so führen, dass man bei Erzählungen darüber bei der Wahrheit stark untertreiben muss.

Diese Liste ist eine selbst ausgedachte, schnell geschriebene Liste. Ich schreibe gerne einen ergänzenden Artikel oder tausche diesen aus wenn ich genügend Inputs von Eurer „Coolness-Liste 2014“ erfahren habe.

Ich muss zugeben das ich in meinem fortgeschrittenen Alter nicht mehr so genau abschätzen kann, was für jüngere Menschen „cool“ ist. Verwenden diese das Wort überhaupt noch?

Ob ich die im Kopf immer größer werdende Liste was alles 2014 noch uncooler sein wird, auch veröffentliche, weiß ich noch nicht. Denn damit würde ich viele Leute vor dem Kopf stoßen, die noch nicht verstanden haben, warum man manches zwar stillschweigend genießt, aber nicht darüber spricht, schon gar nicht online. Und was einem echte Freude macht, soll getan werden, ob cool oder uncool, das ist dabei egal.

Mit bescheidenen Grüßen,
Dein Krischan


Schöne Feiertage & ein wunderbares Jahr 2014

Ganz modern minimalistisch gestaltet, gemacht mit einem Samsung S4 Handy, gibt es hier nun eine Botschaft für den Silvesterabend und das neue Jahr von den Mind Entertainern.

Der Song „Nightflight“ im Video ist eine Vorschau für die kommende Release von Richard Steinschlag auf Syntex Records (SR012).

Der einzige Luxus im Video: Die immer berühmter werdende Jung-Darstellerin Suri van Kaisermühlen, welche wir für die Hauptrolle gewinnen konnten. Einzigartig konnte sie das Thema umsetzen, die emotionale Dichte ist außergewöhnlich für ihr Alter.

Ein Ausblick für 2014:

1. Ab Januar wird es eine Reihe von Fortsetzungen zu den Leitartikeln geben. Der Themenschwerpunkt wird die Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch einfache Übungen und die praktischen Anwendungsgebiete sein.

Ich bedauere, das diese Themen länger brauchen als gedacht, aber ich möchte hierbei größte Sorgfalt beim Texten aufwänden und öffentlich nur etwas weitergeben, das einfach verstanden und angewandt werden kann, aber auch gut geprüft und getestet wurde. Und das braucht seine Zeit. Du kannst dich ja anmelden für Neuigkeiten, oder auf FB unser Blog verfolgen.

2. Mind Entertainment wird mit Syntex Records einen Event Mitte März veranstalten. Da wird neben meiner neuen Single auch das neue Album vom PabloJ, an dem er im Moment schon fleissig arbeitet, vorgestellt. Mehr Infos auf unseren Seiten und wenn du uns eine Mailadresse zukommen lasst, auch gerne per Mail. Umso mehr Voranmeldungen wir haben, umso mehr können wir in den Event investieren, ganz einfache Rechnung.

Ich bin froh, das sich immer mehr Menschen mit Events im Bereich Kunst & Kultur und deren moderne Ausgestaltung beschäftigen können. Zeigt es doch, das es nicht allen so schlecht geht hier wie leider zu vielen Menschen auf dieser Erde. Wir freuen uns über neue Gäste, unsere Stammgäste aber auch neue Künstler & Musiker sind willkommen, vielleicht finden sich auf diesem Wege ja neue Partnerschften & Projekte.

Wir wünschen Dir, werter Leser und werter Kurz-Besucher, hiermit schöne Feiertage & einen guten Rutsch ins neue Jahr mit dieser visuelle Eventeinladung für unser kollektives Musik & Event – Projekt -> Mind Entertainment.

Besinnungsvolle Grüße,
Krischan & das ganze, vollständige, komplette Redaktionsteam


Pelze und unsere Hüterschaft der Erde

Beatle und Juice

Beatle und Juice

Wir haben uns entschieden, unsere Stimme den Tieren zu schenken. Leider ist es nötig, auch in diesem Punkt unserer Zivilisation einiges zu verändern.

Alle Tiere haben erkennbar Empfindungs- und Denkvermögen, und alle hätten das Potential, mit genügend Schulung und in behüteter Nähe zum Menschen sich schneller weiterzuentwickeln. Auch wenn ihr Bewusstsein (noch) nicht so entwickelt ist wie das unsere, sie haben eins. Das also, was das Wertvollste ist, das wir unser Eigen nennen können.

Wie kommen wir daher auf den Gedanken, das wir sie uns untertan machen können um sie dann so zu behandeln? (Massentierhaltung, Pelzjagd, Zerstörung ihrer Lebensräume, ..)

Warum wollen wir das nicht ändern, wenn es schon so lange falsch lief? Weil es so lange aus dem Ruder gelaufen ist, dass wir es nun gewissenlos als Gegeben und als „Naturgesetz“ hinnehmen können?

Oder liegt es mehr daran, das wir selbst (95 % der Erdbevölkerung) einen permanenten, mehr oder weniger schlimmen Überlebenskampf ausgesetzt sind und wir deshalb der Meinung sind, der Frust darüber rechtfertigt die Mittel und das Tierleid ist bei so viel Menschenleid auch schon egal?

Wir können hier bei dieser Aktion ein Zeichen setzen: So trage ich Pelz – Eine Aktion geht um die Welt/. Achtung: Ist ein Link nach Facebook, dafür gibt es hier die weiterhin schnell wachsende, größte Mensch mit Tier-Bildersammlung überhaupt.

Aktueller Stand: 250.000 Zusagen bei der Veranstaltung und damit auch Bilderpostings. Obiges Bild habe ich gerade eben mit folgender Aussage dort reingestellt:

Meine Pelze suchen sich selbst aus ob ich sie trage

Das wird zwar nicht viel beitragen an globaler Veränderung zugunsten der Tiere. Aber das Interesse am Thema wird gezeigt und bei weiteren Menschen geweckt. Ich wette mit dir, das gleich in deiner Nähe irgendwo leidende Tiere oder Tierschützer sind, die das ändern könnten, und denen deine Hilfe sehr willkommen wäre.

Das Internet hilft dir, schnell und einfach zu den Aktionen und den Protagonisten zu kommen und sie zu fragen, wie du sie unterstützen könntest.

Nimm lieber die kleineren Organisationen beim Spenden und Helfen! Die großen, da versorgt man meistens auch einen Schwall an Bürokraten und Marketing-Überfluss. Und bei den kleinen ist es einfacher, auch selbst im interessanteren Bereich der Arbeit tätig zu werden und neue sinnvolle Kontakte zu knüpfen.

Wir sind heruntergekommen von den oberen Welten der Erde um hier die Hüterrolle zu übernehmen und uns weiterzuentwickeln. Viele von uns waren auf der Astralebene damit beschäftigt, hier die Flora und Fauna vorzubereiten und einzurichten.

Die Amnesie ist nicht Schuld für die zum Teil sehr schrecklichen Umstände hier. Die Natur an sich auch nicht. Sondern wir selbst akzeptieren das ganze Unheil, das nur wenige über uns alle gebracht haben und machen mit, wo wir es nicht müssten.

Müssen wir das wirklich weiterhin? Oder könnten wir alle im kleinen und etwas größeren doch selbst etwas tun für eine bessere Welt?

Tierliebende Grüße,
Krischan


Der Weg ist das Ziel – Das Ziel definiert den Weg

Never

Eine dezent philosophische Betrachtung des einen Satzes (Zitat von Konfuzius) und eine eigene Herleitung des zweiten Satzes.

Die gedankliche Rundreise beginnt mit der bekannten Aussage „Der Weg ist das Ziel“. Warum wurde dieser Satz so populär? Vor allem im Westen?

Darin steckt eigentlich der Hinweis, dass, wenn man nur auf die Ziele fokussiert ist, die Freude am Weg aus den Augen verliert. Das Leben und den Weg kann dann nicht mehr ausgekostet und wirklich genossen werden. Doch genau dies sollte man, um wirklich zu Leben und nicht sein Leben in der gedanklichen Vergangenheit oder Zukunft zu verbringen.

Gerade auch beim Arbeiten, Putzen, Kochen. Und natürlich bei allen schönen Dingen im Leben. Beginnt man die Tätigkeit, tut man sie einfach, entgleitet aber nicht innerlich sondern ist ohne zu viel Konzentrationskraft, aber zu 100 % bei der Sache. So erlebt man alle Teilaspekte der Tätigkeit inklusive des Gefühlslebens, man ist mitten drinnen und „mit dem Herzen dabei“.

Und bemerkt mit der Zeit wie schnell und einfach doch einiges auf einmal klappt. Was wir westlichen denkorientierten Menschen uns zu gerne schwerer machen durch unsere Kopflastigkeit.

Wir definieren es als Arbeit, haben innere Todo-Listen, die niemals Enden und hetzen von einem Ziel zum nächsten, bauen damit Stressfaktoren auf, die definitiv unnötig sind.

Also hilft uns dieser Ausspruch

Der Weg ist das Ziel

Wieder in unsere Mitte zu kommen und Stress effektiv abzubauen. Dann ist alles gut, und dem Wahrheitsgehalt dieses Spruches Genüge getan.
Aus der fernöstlichen Sicht, oder unserer westlichen Deutung, geht oftmals scheinbar tiefergehendes hervor. Und zwar das der Geschehensablauf, das Schicksal, bereits vordefiniert ist. Und man den Weg genießen soll, denn der ist bereits unser Ziel. Damit wären wir völlig entmündigte Marionetten-Wesen, welche an ominösen Schicksalsfäden hängen und ans Karma-Rad unfreiwillig geflochten sind. Viel falscher geht es eigentlich nicht. Zusätzlich ist dann noch der Begriff Karma und sein positives Gegenstück Dharma meist völlig falsch überliefert -> Mehr dazu HIER.

Da verläuft man sich völlig. Damit steht einem jedes eigene Ziel plötzlich im Weg. Man wird es nur mit wohlgesonnenen Schicksalsmächten erreichen können. So ging es dann auch los in unserer Erdengeschichte mit Tier- und später Menschenopfern, in dem Bemühen, diese unsichtbaren Kräfte wieder gnädig zu stimmen. Hat man diese Möglichkeiten nicht, oder erlebt zu oft Fehlschläge, so wird man lethargisch oder zynisch und geht in die „Kismet“-(Schicksals)-Falle.

Plötzlich dreht sich der Spruch um und lautet:

Das Ziel ist im Weg

Was kann ich an Weisheit gewinnen durch die richtige Deutung und Drehung dieses Satzes?

Dazu gibt es nun erstmals eine gedankliche Reise an den Anfang. Nichts ist noch erschaffen, bewusst geformt, nur eine tief schlafende Uressenz und der unermessliche Raum ist bereits da, das eigentliche Wunder, das bewusstes Leben durch das Aufwachen von Individuen aus der Gesamtheit überhaupt ermöglicht hat.

Von Nichts kann nichts kommen, und irgendwo muss das Henne – Ei oder Schöpfer – Schöpfungs Paradoxon einen Anfang gehabt haben. Dieser liegt aber für uns alle unerreichbar weit zurück, Zeitzeugen haben wir bisher keine gefunden.

Was es aber die ganze Zeit geben muss: Einen beobachtbaren Geschehensablauf.

Die Ziele dieses Geschehensablaufes definierten die ersten erwachten Wesen durch ihre Absichten und Handlungen und sie veränderten damit den gesamten Geschehensablauf. Sie wollten irgendwann in ihrer Entwicklung sich Körper und Lebenswelten schaffen, sie wollten sich vermehren.

Wenn wir uns umschauen, so erkennen wir schnell das ihnen das gelungen sein muss, das sich sogar das Ganze noch viel weiter differenziert haben muss nach langem Forschen. Den die allerersten Körper die es gegeben hat, die werden noch sehr weit von unseren Biologischen Körpern entfernt sein und viel einfacher gestaltet worden sein.

In so einem biologischen Hightech-Körper, auf einem winzig kleinen Planeten, finden wir uns nun wieder. Wir sind ebenso bewusste Wesen, und können durch unsere selbst gesteckten Ziele (das Optimum eines Selbstverantwortlichen Lebens) unseren eigenen Weg definieren.

Da wir aber viele sind, und die Interessen hier sehr verschieden sind, definieren wir gemeinsam den Geschehensablauf der Erde. Mit vielen Vorgaben, denn die Natur und die Bodenschätze und die Möglichkeiten, welche diese Materie bietet, waren schon da. Doch ein größtmöglichen Entfaltungs- Spielraum an Lebensausdrucksmöglichkeiten und differenzierten Zielen, die wir beschreiten können, ist sehr erkennbar.

Daher nun eine in meinen Augen viel sinnvollere Definition:

Das Ziel definiert den Weg.

Die Gesamtheit der Ziele definiert den Geschehensablauf.

Was kann man daraus nun folgern?

In unserer Bewusstheit und Entscheidungsfreiheit, angepasst an die Lebensumstände, steckt das Mit-Kreieren des Geschehensablaufs, mindestens des Eigenen, mit drinnen.

Damit lässt sich das eigentliche Wunder, das Göttliche, schön definieren. Denn wir sind nicht nur selbstbewusst, sondern wir steuern auch den Geschehensablauf, die WIR-Klichkeit, mit.

Jeder in dem Rahmen, in den er/sie aktiv werden kann, mit der Tendenz zum Wachstum. Wäre diese Rahmen noch abgesteckt nach persönlicher Reife, so könnte es auch viel besser funktionieren. Nicht die mit dem meisten Geld oder die sich am brutalsten nach oben kämpfen sollten mehr Handlungsspielraum haben, sondern ausschließlich die Reifsten, denn diese würden ihre Möglichkeiten immer nur zum bestmöglich erreichbaren Gemeinwohl einsetzen. Damit hätten wir eine andere Weltordnung.

Was wäre also das Best mögliche, das jeder von uns tun kann?

Meinen Rückschlüssen nach das wir versuchen, unsere eigentlich Macht auszuspielen. Und den Geschehensablauf, soweit es uns möglich ist, aktiv und positiv für alle gemeinsam, für das bestmögliche Gemeinwohl, mit zu kreieren.

Namaste!
Dein Krischan


13 Punkte, die psychisch starke Menschen ausmachen

stronmental

Psychisch starke Menschen haben eine gesunde Einstellung zum Leben. Sie schaffen es, ihre Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen in einer Weise zu formen, die ihnen bei der Entwicklung ihres eigenen Erfolges im Leben dienlich ist.

Schauen Sie sich diese Liste an inneren Einstellungen an, die mental starke Menschen bereits erworben haben und prüfen Sie, wo Sie selbst noch an ihrer mentalen Stärke arbeiten können.

1. Sie verschwenden keine Zeit um sich selbst zu bemitleiden

Psychisch starke Leute sitzen nicht herum, um Mitleid über ihre Umstände oder wie andere sie behandelt haben zu bekommen. Stattdessen nehmen sie die Verantwortung für ihre Rolle im Leben und verstehen, dass das Leben nicht immer einfach oder fair ist.

2. Sie geben ihre Kraft nicht ab, sie lassen sich nicht entmachten

Sie erlauben nicht anderen, sie zu kontrollieren. Und sie geben nicht jemand anderen die Macht über sie. Sie sagen nicht Sachen wie: „Mein Chef bringt mich dazu, mich schlecht zu fühlen“, weil sie wissen, dass sie die Kontrolle über ihre eigenen Gefühle haben, und sie haben die Wahl, wie sie reagieren.

3. Sie haben keine Scheu, sich zu ändern

Psychisch starke Leute versuchen nicht, Veränderungen zu vermeiden. Stattdessen begrüßen sie positive Veränderungen und sind gerne flexibel. Sie verstehen, dass der Wandel unvermeidlich ist, und glauben an ihre Fähigkeiten, sich dem anzupassen.

4. Sie wenden keine Energie auf Sachen, welche sie nicht kontrollieren können

Sie werden nicht hören das mental starke Personen sich über verlorenes Gepäck oder über einen Stau beschweren. Stattdessen konzentrieren sie sich auf das, was sie in ihrem Leben kontrollieren können. Sie erkennen, dass manchmal das einzige, was sie kontrollieren können, ihre eigene Haltung ist.

5. Sie machen sich keine Sorgen, ob sie jedem alles Recht machen können

Psychisch starke Menschen haben erkannt, das es nicht notwendig ist, jedem alles Recht machen zu müssen. Sie haben keine Angst, „Nein“ zu sagen oder etwas auszusprechen, wenn es nötig ist. Sie streben danach, freundlich und fair zu sein, aber haben kein Problem mit anderen Menschen, die sich aufregen darüber, dass es ihnen nicht passt.

6. Sie haben keine Furcht davor, kalkulierbare Risiken einzugehen

Sie gehen nicht leichtsinnige oder dumme Risiken ein, haben aber nichts dagegen, kalkulierbare Risiken einzugehen. Psychisch starke Menschen verbringen die Zeit mit der Abwägung der Risiken und des Nutzens, bevor sie eine wichtige Entscheidung treffen. Und ihnen sind die möglichen Nachteile bekannt, bevor sie tätig werden.

7. Sie bleiben nicht in der Vergangenheit gedanklich und emotional hängen

Psychisch starke Leute verschwenden keine Zeit auf die Vergangenheit und was alles anders laufen hätte können. Sie stehen zu ihrer Vergangenheit, und können sagen, was sie daraus gelernt haben. Ein abschließen der Vergangenheit bedeutet, schlechte Erfahrungen nicht dauernd wiederzukäuen oder mitteilen zu müssen, oder im besseren Fall dauernd über die glorreichen Tage phantasieren zu müssen. Stattdessen leben sie in die Gegenwart und planen ihre Zukunft.

8. Sie machen nicht die gleichen Fehler wieder und wieder

Psychisch starke Menschen übernehmen Verantwortung für ihr Verhalten und lernen aus ihren Fehlern aus der Vergangenheit. Als Ergebnis wiederholen sie diese Fehler nicht immer und immer wieder. Stattdessen bewegen sie weiter und treffen bessere Entscheidungen in der Zukunft.

9. Sie sind nicht neidisch auf den Erfolg anderer Leute

Psychisch starke Menschen schätzen und feiern anderer Leute Erfolg mit. Sie sind nicht eifersüchtig oder fühlen sich betrogen, wenn andere sie übertreffen. Stattdessen erkennen sie, dass der wahre Erfolg nur durch harte Arbeit kommt. Und sie sind bereit, hart dafür zu arbeiten für ihre eigene Chance auf Erfolg.

10. Sie geben nicht nach dem ersten Fehlschlag auf

Psychisch starke Leute sehen Versagen nicht als Grund, um aufzugeben. Stattdessen verwenden sie Scheitern als Chance, um zu wachsen und sich zu verbessern. Sie sind bereit, es immer wieder zu versuchen, bis sie es richtig machen und aus den eigenen Fehlern zu lernen.

11. Sie fürchten keine Einsamkeit

Psychisch starke Menschen können alleine zu sein gut tolerieren und sie haben keine Angst vor der Stille. Sie haben keine Angst, allein zu sein mit ihren Gedanken und Gefühlen und sie können Auszeiten verwenden, um selbständig produktiv zu sein. Sie genießen ihre eigene Gesellschaft und sind nicht abhängig von Geselligkeit und Unterhaltung die ganze Zeit, sondern können alleine glücklich sein.

12. Sie fühlen sich nicht als ob die Welt ihnen etwas schuldet

Psychisch starke Menschen fühlen sich nicht im Recht, die nötigen Dinge im Leben einfach zu erhalten. Sie sind nicht mit einer Mentalität geboren, die Anderen würden sich um sie kümmern müssen oder dass die Welt ihnen etwas geben muss. Stattdessen suchen sie nach Möglichkeiten, sich selbst etwas zu schaffen, das auf ihren eigenen Verdiensten beruht.

13. Sie erwarten nicht sofortige Ergebnisse

Mental starke Menschen erwarten nicht sofortige Ergebnisse, ob sie an der Verbesserung ihrer Gesundheit arbeiten oder ein neues Projekt oder Unternehmen aus dem Boden stampfen. Stattdessen nutzen sie ihre Fähigkeiten und die Zeit, um das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen und sie verstehen, dass wirkliche Veränderung Zeit braucht.

Wie entwickelt man nun mehr Mentale Stärke? Dafür gibt es viele Methoden, die alle ihre Legitimation für Selbstarbeit haben und ich kann nur das Ausprobieren empfehlen und Werbung für unsere Methoden der Schulen der goldenen Haltung machen, die mir persönlich am meisten gebracht haben.

Wie alle Methoden sollten diese als nützliche Werkzeuge betrachtet werden, welche man beiseitelegt, wenn man sie nicht mehr braucht. Genauso wie Krücken. Und es gibt keine Universalkrücken, die für alle Menschen gleich gut passen werden.

Hier geht es zum Original-Artikel, den ich selbst übersetzt und gedeutet habe: 13 things mentally strong people don’t

Aufwertende Grüße,
Krischan


Wir wollen den Wandel auf diesem Planeten!

ChangeTheWorld

Wie wohl die meisten der Stamm-Leser hier wissen, beschäftigen sich die Leitartikel auf diesem Internetangebot über die Lage auf diesen Planeten.

Hier finden sich die Leiartikel gesammelt: Zur Leitartikel-Übersicht. Diese Artikel beinhalten viele neue Informationen aus nun mehr als 10 Jahren Forschung in den Themen Telepathie, Aufbau unseres mehrdimensionalen Körpersystems, Auskünfte über die große Bruderschaft und die Herkunft dieser sehr seltsamen Verhältnisse hier auf Erden.

Dieses Blog und die beiden Betreiber unterstützen und helfen auch der www.aktiongemeinwohl.info. Hier findet sich in 5 Sprachen ein Manifest, welches einen Überblick über einen von Menschen selbstgemachten, möglichen Wandel der globalen Verhältnisse in allen kulturellen Bereichen bietet.

Die Aktion Gemeinwohl! möchte zum einen Wissen und Informationen in dem Leitgedanken weitergeben, die jedem einzelnen Aktivisten ideologisch weiterhelfen werden. Es geht um das beste fürs globale Gemeinwohl, das erreicht werden muss. Und das kann in jedes bereits aktive Projekt bereichernd einfließen. Zusätzlich werden konkrete Projekte durch Spendeneinnahmen und Aktivitäten der Vereinsmitglieder gefördert und Vorträge und Seminare organisiert.

Damit der angewandte Humor nicht zu kurz kommt, haben wir gestern Abend ein musikalisches Mantra fertiggestellt. Eine Aufforderung an die Veranwortlichen oder diejenigen, die es sich anmaßen, für die Erde in der falschen Form verantwortlich zu sein, und uns diese Verhältnisse immer noch auferlegen, in musikalischer Form fertiggestellt:

Viel Freude beim anhören und mitintonieren. Möge es helfen, damit wir endlich nachholen können, was alle anderen Menschenwelten bereits haben: Ein Überfluss für alle Menschen, und eine bestmögliche Heimat für jede Persönlichkeit zum Weiterreifen.

Das „Schöpfungsexperiment Erde“ und das Schachspielen mit den Machthabern muss sofort völlig beendet werden und uns allen darf das mögliche goldene Zeitalter nicht länger vorenthalten werden. Dafür braucht es eine komplette Entmachtung jeglicher unreifer Dunkelkräfte, welche unter einem falschen Etikett künstlich an die Macht gebracht wurden. Und danach einen Technologietransfer, welcher uns mit den Basics global versorgen kann, vordringlich Wasser, Nahrung, Kleidung, medizinische Versorgung und Energie für die Ärmsten der Erde. Wir brauchen Unterstützung, um den ganzen Radioaktiven und Chemischen Müll global entfernen zu können. Und vieles mehr.

Das Bild zeigt die UNO-City und unsere Wiener Skyline aus der Perspektive der alten Donau. Symbolisch für den kleinen Raum, den wir Menschen in den Ballungszentren eigentlich benötigen, der aber einen sehr großen Schatten auf das komplette Ökosystem der Erde wirft. Noch, denn wir alle müssen die Notbremse ziehen, zerstören wir uns doch sonst völlig unseren eigenen Lebensraum.

Viel Erfolg bei Deiner ganz persönlichen Horizonterweiterung mittels dieses Blogs und den vielen anderen Angeboten für adäquate Erwachsenenbildung. Das Raussehen aus der eigenen Dachluke im Kopf und eine Neumöblierung im eigenen Denken kann ganz schön herausfordernd sein bei all den Informationschaos und der leider viel zu geringen Allgemeinbildung, auch wenn man eine Universität besucht hat. Es zahlt sich aber in jedem Falle aus.

Ein fröhliches Finden wünscht
Dein Krischan

Bücher zum Thema und für Basiswissen:


Unendlichkeits-LP – DSL Edition

tn_Unendlichkeits-LP-Bass-Edition-Back

Alle Songs als Snippets:

Eine Ebene der Geschichte in Wortform:

The unique MIND ENTERTAINMENT (1).
Minds entertain Minds entertain Minds recursive.
Going down and up inside. Be the mind going down and up inside.
Wake up. Recognize the light. Live the truth of life.
Feel the essence of your nature. AWAKENINGS 2013 (2) all around.
More and more characters grow up from the ground.
We need the new sound so we stay awake.
Increase and expand the frequencies. It’s still SUMMER 2013 (3) in our minds.
A Summer with tracks of rocks and mountains.
Always chilly moving forwards. A LUCKY WALKER (4) synchronize the groovings.
LIFE THEME (5) bend core reality. Love theme set smooth connections.
RITUALTANZ (6) get the use we give. We celebrate in happenings.
Melted together as One. But subjects can choose the grade of append.
CHANGES / VERÄNDERUNG (7) of We-ality is co-creation and open for everyone.
With focus on the common good. Start creating in your inner depth.
REALITY / WIR:KLICHKEIT (8) has eternal faces.
Switching is like going through doors. How many can you see?
Some raise, some lower the mix of the selves. What’s our time?
Is time the definition of our transitoriness?
Without a moving power an ETERNAL / UNENDLICHKEIT (9) sequence of events.
Slice reflections of the magick miracle.
Time is only for event-calendars.
LIKE THE DARK (10) – get light as the reflection.
Once it will burn every stoned character. Til then they can choose.
Return back into grand mom. God is a sleeping female dj.
Or working on make up the old steps. Make a move, Go get YET ANOTHER TRIP (11).
With joy and pleasure it is always okay. Don’t fight your own with chemicals.
Mind grow back over Matter. Adult is how they’re called.
Selfbondage is the issue. Who’s the boss in your own house?
You wanna be a PARADROID (12) ? Spread up characters and experiences.
Changes recommended. Take the right music for a better brainwash.
Reflect it when you mind it Dance it when you like it.
Ignore it when you can. Repeat to see landscapes in magick colors.
Be responsible for searchers. The young generation around you.
Tech scene is family. SEVEN DAYS (13) a open sunny mind.
Seven days 1000 unique melodies.
Seven days one beat in thousand colors. Seven days tons of acts and facts.
Seven days emotional connections. Seven days one spirit, one raving family.
Seven days like seven years. Men can dance naked.
Women should dance naked. A Person has to choose wise.
Burkas surprise. Have inside space for many stuff.
Bombs of Love and beauty or fatality. CLICK CLICK CLICK (14).
PLANET TECH-NO (15) no people, no-one will dance. Imagine Robot Screaming.
Make love not war. A Rhino pair shows up. Then IT IS COMING (16).
How legendary two bodies can help to melt into one light.
The GOD OF THE SPEAKERS (17) reflects the light of the crowd.
Play with the crowd. Hit and Kick the crowd. Ascent the crowd.
DON’T FORGET THE SOURCE (18) and the source of the source of the source.
Recursive back loops to find fragments of the eternal holy miracle.
A PLAYFUL DESIRE (19) called heaven is sometimes in our dreams.
A reflection of our past cut by downsteps.
Sleep and death are ways back. Remembrance for a magical grow up.
Celebration is meditation. LICHTERLOH (20) minds are viral joy.

(C) 2013 Mind Entertainment


Mind Entertainment.org hat 1 Jahr geschafft!

Das Projekt „Mind Entertainment“ hat das erste Jahr geschafft und der krönende Abschluss davon war der Event „Electribe 2“ im Schloß Valtice (CZ).

Wenn wir feiern, dann ordentlich: Das Schloß wurde mit 3 Bühnen bis nach 07:00 bespielt und die Soundmelange hörte man im ganzen Ort, positiv (wer Musik in der Nacht mag). 3 Bars und 1 Mini-Restaurant versorgten die Gäste die ganze Zeit. Aufgebaut wurde dort alles von uns, das Areal wird eigentlich nur für 1 Bar genutzt und ist sonst leer. Aber alles klappte von Anfang bis Ende gut, nur waren wir für mehr Besucher vorbereitet.

Um nächstes Jahr Electribe 3 noch besser, größer und mit mehr Sound & Light, Live Visuals und so weiter durchführen zu können brauchen wir DEINE Unterstützung. Bitte einfach unter office@mindentertainment.org für die News anmelden und uns gerne auch schreiben welchen Beitrag du für den Event machen kannst.

Wir haben vor, wieder nur 8 Euro maximal an Eintritt zu verlangen, und das Ganze Spektakel auf 2 Tage und 2 Nächte auszudehnen und die Getränkepreise auch niedrig zu halten. Wir sind ja alle in der Krise heißt es. Daher verteilen wir auch wieder Gute-Laune-Goodies umsonst und und und. Wir rechnen nicht damit, dass wir als Veranstalter oder Musik-Produzenten in diesem Sub-Genre reich werden oder auch nur davon Leben könnten. Denn „Underground“ und „Techno/Electronic-Scene“ ist bei uns Pflicht. Die Musik, welche bereits in den Discos und normalen Clubs läuft, gibt es bei uns nicht zu finden, höchstens, bevor sie dort ankommt. Dafür gibt es viele ambitionierte Nachwuchs-Bands und Liveacts, die gut genug für größeres Publikum sind und eine kreative Leistung erbringen, zu Entdecken und zu Erleben.

Bei den Bands hatten wir dieses Mal auch Cover Bands (Depeche Mode) dabei. Das war gut, sie waren witzig und sehr gut, und das bringt Abwechslung in die musikalische Bedröhnung. Die immer gleichzeitig auf mehren Plätzen bei unseren Events stattfindet. Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen gibt es bei uns nur Technik-Bereiche, die nicht zugänglich gemacht werden, aber keinerlei VIP Vorzugsbehandlung. Jeder ist VIP, denn er/sie ist dabei und bringt auf seine/ihre Weise seinen/irren Beitrag. Ganz, wie man selbst sich eben öffnen möchte. Konsumieren und genießen ist auch sehr erwünscht, solange man die Stimmung damit hebt. Abstürze (Stirza heißen diese Personen in Wien) kommen bei uns aber nur selten vor, Tanzen hilft. Wir gemeinsam sind der Event, und je besser die Gruppenenergie, umso höher die kollektive Extase. Wir helfen mit dem passenden Soundtrack in einem jedes Mal liebevoll neu zusammengestellten Gesamtkonzept und bringen noch die optisch abwechselungsreiche Ausgestaltung mit. Den Rest aber, den macht ihr damit der Event unvergesslich wird und dafür soll so viel ungezwungener Freiraum wie möglich geschaffen werden. Ohne Sorge um die Heimkehr (Busse würden wir organisieren, auch Hotelzimmer), ohne Stress. Als ob es für eine gefühlte Ewigkeit, die dann doch recht schnell vergeht, kein Morgen gäbe.

Wir verteilen alles an Einnahmen wieder an alle Beteiligten Helfer und Acts. Weil wir es gerne machen, uns wird es nicht so oft zu erleben geben. Und falls es mal nach Abzug aller Kosten einen Überschuß geben sollte, so wird dieser an die Aktion Gemeinwohl! gespendet.

Offen, ehrlich und transparent schreibe ich es dir. Entscheide du, was du mit dem Informationen machst. Vor allem wenn du aus Wien, Niederösterreich oder Tschechien (bis Brno) bist und gerne auf die besten Partys gehts. Wir wissen, was einen guten Event ausmacht und würde es gerne noch besser machen. Was aber mehr Geldeinsatz und meistens auch Geldverbrennung bedeutet. Dein Mitmachen ist also von unserer Seite sehr erwünscht, melde dich einfach bei uns.

Hier 2 Videos vom Event „Electribe 2“:

Das erste Baby ist losgelassen auf diese Welt!

Richard Steinschlags Debüt-Album ist bei die meisten Musik-Dealer online gegangen.
Unendlichkeits-LP – Elektronische Zeitgeisterträume nennt sich das ganze Werk. Nach einigen Vorläufer-Singles und einigen Auftritten wo jedes Mal Auszüge davon und andere Werke des Labels vorgestellt wurden, haben wir es geschafft: Das 1. Album ist fertig.

Hier das Cover und die Tracklist:

Richard Steinschlag -Unendlichkeits-LP Cover

Richard Steinschlag -Unendlichkeits-LP Cover

Den 2. Song gibt es noch eine Weile als Gratis-HQ-Download auf Soundcloud:

01 Richard Steinschlag feat. Estelle – Awakening – Rumpelbeat Remix 00:05:26
02 Richard Steinschlag – Summer 2013 – Rumpelbeat Remix 00:05:55
03 Richard Steinschlag – Ritualtanz – Rumpelbeat Remix 00:06:58
04 Richard Steinschlag – Wirklichkeit – Rumpelbeat Remix 00:04:35
05 Richard Steinschlag – Veränderung – Rumpelbeat Remix 00:05:49
06 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – Unendlichkeit – Original Version 00:06:26
07 Richard Steinschlag – Yet another Trip – Rumpelbeat Remix 00:06:22
08 Richard Steinschlag – Paradroid – Rumpelbeat Remix 00:07:33
09 Men in Burka – Click Click Click – Richard Steinschlag Remix 00:06:38
10 Richard Steinschlag – Seven days – Rumpelbeat Remix 00:08:03
11 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – It is coming – Rumpelbeat Remix 00:06:34
12 Richard Steinschlag feat. Donnergrollen – The god of the speakers – Rumpelbeat Remix 00:05:15
13 Richard Steinschlag feat. Estelle and PabloJ (Gitarre) – Playful desire – Rumpelbeat Remix 00:06:30

Ein Video zu Click Click Click – Men in Burka (Richard Steinschlag Remix):

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung bei diesem Projekt! Denn dann kann das Jahr Nr. 2 mit noch besseren Projekten, die allen Beteiligten zugutekommen, weitergehen!

Daher noch Kauflinks für das Album: Google Music, iTunes und Beatport.

Du kannst aber sehr bald die Songs auch alle auf Spotify oder andere Streaming-Dienste laufen lassen. Bedenke aber das wir Produzenten dafür nur 0,001 Cent bekommen und es schon sehr viele Plays sein müssen damit die Entstehungskosten überhaupt hereinkommen.

Mit rumpeligen Grüßen,
Dein Krischan


Mit Mindlove beim Pokern gewinnen

party-poker

Dieses Mal gibt es einen Beitrag, der zeigen soll, warum man mit einem erweiterten Denken beim Pokern einfach zu 100 % gewinnen kann.

Das Poker-Spiel wurde erneut sozialisiert als die anderen Gewinnspielbereiche Einbußen zu verzeichnen hatten. Findige amerikanische Geschäftsleute konnten durch die gezielte Positionierung des 7-Card-Pokers in Film- und TV ihren Absatz enorm verstärken. Die Kombination der Übertragung der Turniere sowie das geschickte Produkt-Placement in den James-Bond-Filmen lösten eine Welle der Pokerbegeisterung aus.

Falls dich Turniere interessieren, so könntest du über folgenden Link zu den guten kommen: partypoker.com.

Den Reiz des Spieles findet man in die Kombination aus Glücksspiel, den laufenden logischen Berechnungen der Wahrscheinlichkeiten zum Sieg und der Möglichkeit des Bluffs. Diese 3er Kombination und das Ambiente einer privaten oder öffentlichen Poker-Runde macht das ganze Attraktiv.

Zum Üben geht man in einem Online-Pokerraum mit oder ohne echte Einsätze. Für den angehenden Profi-Pokeranten gibt es eine Unzahl an Handbüchern von den Profis, um die neuesten Tricks und Techniken zu erlernen. Und allen Versuchen (Österreich) der Reglementierung zum Trotz bleibt das Spiel weiterhin in vielen Poker-Salons erlaubt. Der Versuch, es an das staatliche Glücksspielmonopol zu binden und damit stark einzuschränken klappt dank der großartigen Poker Lobby nicht.

Wie man nun zu 100 % gewinnen kann bedarf folgendes Rückschlusses: Solange ein Teil der Siegerstrategie auf Kartenglück beruht, sagen wir 33 % sind eben Glück, der Rest die Vorberechnung der Wahrscheinlichkeit und die korrekte Einschätzung der Gegner für einen Bluff, so bleiben es 100 %, die vom Glück abhängig sind. Damit bedeutet der weitere Rückschluss das eine 100 % Gewinnchance nur durch einen Verzicht auf das Spiel gewährleistet sein kann. Spielt man nicht, so gewinnt man zu 100 %. Spielt man aber, so bleibt es ein Glückspiel und ich kann es mir aussuchen ob ich dem Reiz erliege und mir diese Freizeitgestaltung wichtig ist.

Die Chance, Profispieler zu werden, ist genauso hoch als ob man in der Top-DJ Liga mitspielen möchte, oder ob man die globale Eiswürfel-Mädchen-Prinzessin sein möchte: An den Spitzenpositionen ist es immer eng, nur die wenigstens kommen hoch und alle anderen Verlieren.

Bleibt man aber bei den selben Ambitionen wie man es als vernünftiger Casino-Gänger macht, so können die Pokeranten-Erfahrungen eindeutig die wertvolleren Gehirnbeschäftigungen sein.

Meine Meinung, eingeholt durch so manche eigene Erfahrung:

1. Alkohol ist dem Gewinn sehr abträglich. Man überschätzt sich gerne bereits nach dem 1. Bierchen

2. Online Runden gehen zwar viel schneller zu spielen, aber genau die schnelle Spielwechsel führen auch viel schneller in die Abhängigkeit

3. Tourniere in den Clubs sind nur mit echten Menschen interessant. Wenn zu viele Onlinespieler anwesend sind, so wirkt das in der Runde spielen auch gleich langweilig, als ob man alleine vorm PC sitzt: Ohne Unikate oder einer Runde, die sich bereits abseits des Pokertisches kennt, kommt keine Stimmung auf

4. Das ganze eigene Spielen Profit- oder Gewinnorientiert aufgezogen bedeutet das man nur die wenigstens Runden spielt und meistens gleich wieder draußen ist. Also abwartend passiv spielt, denn sobald man aggressiv auch weniger gute Karten spielt, tappt man in die Glücks-Falle, denn das geht nur mit Kartenglück auf.

5. Die Anbieter gewinnen immer. Will man also einer 100 %ige Gewinnchance haben, so muss man selbst zum Poker-Anbieter, zur Bank werden.

Das Resümee: Wer spielen möchte, soll es gerne mal versuchen. Hier nochmal der Link wo es am besten geht: partypoker.com:

Für einen Mindlover kann es eine Weile amüsant sein, die Möglichkeiten selbst auszureizen. Nur bleibt bitte dabei, es als gelegentlichen netten Zeitvertreib zu betrachten. Denn das Brötchen, und auch die Butter darauf, sollte mit anderen Tätigkeiten verdient werden, alles andere ist genauso surreal wie der Gewinn in der Lotterie, die nicht ohne Grund „Deppensteuer“ heißt.

Mit glücksbringenden Grüßen,
Dein persönlicher Krischan